Microsoft eröffnet eigene Cloud-Rechenzentren in Deutschland

​​​​​Microsoft baut das Cloud Computing Geschäft in Deutschland aus. Nachdem der Softwareriese bereits Ende 2016 gemeinsam mit der Deutschen Telekom die Deutschland Cloud gestartet hatte, eröffnet Microsoft nun zwei eigene Rechenzentren in Deutschland. Dies kündigte der Konzern aus Redmond am vergangenen Mittwoch an und bestätigte damit Berichte von „Handelsblatt“ und „Wirtschaftswoche“. Bisher konnten Unternehmen die von Microsoft angebotenen Cloud Dienste entweder aus den europäischen Rechenzentren in Dublin und Amsterdam beziehen oder die Deutschland Cloud nutzen, bei der die deutsche Telekom als Datentreuhänder auftritt. Die Intention beim Start der Deutschland Cloud bestand vor allem darin, Bedenken der Unternehmen hinsichtlich des Datenschutzes bzw. gesetzlicher Vorgaben und Regulierungen entgegenzuwirken. Ein Thema, das insbesondere vor dem Inkrafttreten der neuen Datenschutz Grundverordnung (DS-GVO) am ersten Mai dieses Jahres umso aktueller erscheint. Deshalb überrascht es nicht, dass Kunden auch beim neuen Angebot festlegen können, dass die Daten ausschließlich in Deutschland bleiben sollen. Anders als die Deutschland Cloud sollen die neuen Standorte jedoch Teil des globalen Netzwerks von Microsoft werden, um die Cloud-Nutzung so vor allem für international agierende deutsche Unternehmen einfacher zu machen.

Hintergrund der wohl im dreistelligen Millionenbereich liegenden Investition ist Microsoft Manager Oliver Gürtler zufolge vor allem die deutlich gestiegene Nachfrage nach Cloud-Diensten. Deutschland erwache derzeit in puncto Cloud sagte Gürtler, der den Bereich „Cloud & Enterprise“ in Deutschland verantwortet gegenüber der dpa. Gestützt wird diese Aussage durch eine Prognose des Marktforschers IDC, nach der der weltweite Umsatz mit dem Cloud Geschäft in diesem Jahr deutlich steigen solle. Zu den Profiteuren dieser Entwicklung zählt auch Microsoft. Prognosen zufolge dürfte der Konzern mit seiner Sparte „Intelligent Cloud“ in diesem Jahr mehr als 20 Milliarden Dollar Umsatz erwirtschaften. Aus Branchenkreisen ist in diesem Zusammenhang zu hören, dass das Geschäft insbesondere in Deutschland gut laufe. Der Trend geht also unaufhaltsam weiter in Richtung Cloud.

Wenn Sie noch Fragen rund um das Thema Cloud Computing haben, sprechen Sie uns einfach an. Als CSP-Partner mit der höchsten Kompetenz (Tier1) beraten wir Sie gerne hinsichtlich Lizenzierungs- und Umsetzungsfragen in Ihrem Unternehmen.
 

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen