Accessibility – smartes Design von dem jeder profitiert

​Wäre es nicht schön, wenn Sie mit minimalem Aufwand die Produktivität und Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter steigern können? Manchmal sind die Lösungen dafür einfacher als man denkt. Mit der richtigen Accessibility in kann es Ihnen gelingen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus verschiedenen Fachabteilungen schnellstmöglich mit einer neuen Software oder mit neuen Systemen vertraut zu machen. Sogar Menschen mit Einschränkungen können leicht integriert werden. So lassen sich viele Hürden abbauen oder entstehen erst gar nicht. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen fühlen sich perfekt aufgehoben und können sich selbständig mit dem System oder der neuen Software vertraut machen.


Was bedeutet eigentlich „Accessibility“?

Der Begriff beschreibt ein Design-Konzept, dass Menschen die Durchführung von Aufgaben erleichtert, die sie zuvor nicht bzw. nur mit größter Mühe erfüllen konnten. Unternehmen investieren jedes Jahr viel Geld in neue Software-Lösungen. Deshalb sollte die Software natürlich von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern optimal – und bestenfalls mit Freude - genutzt werden.


Wir sind auch betroffen?

Laptop-Internet-aXon.pngAls Consultant bin ich in unterschiedlichsten Unternehmen tätig. In einer Beratungssituation bei einem Kunden aus dem IT-Sektor traf ich kürzlich auf eine Gruppe junger und relativ fitter Software-Entwickler und Designer. Sie konnten sich überhaupt nicht vorstellen, dass etwa 20% der Menschen Schwierigkeiten  durch unausgereifte Accessibility haben und dass dies relevant für ihre Produkte und Services ist.
Im Laufe des Workshops erkannten sich immer mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kunden wieder und merkten, dass die richtige Accessibility auch sie ganz persönlich betrifft. Jeder 11. Mann beispielsweise leidet unter einer „Rot-Grün-Schwäche“, so auch einige der anwesenden Entwickler. Auf Design-Ebene lässt sich die Einschränkung ganz einfach umgehen: statt rot-grün hat sich rot-blau als am effektivsten erwiesen. Unternehmen können so 9% ihrer männlichen und 0,8% ihrer weiblichen Benutzer den Arbeitsalltag ohne Mehraufwand und Design-Kompromisse erleichtern.
Neben all den Erleichterungen im Arbeitsalltag, die Internet und Smartphones mit sich bringen, gibt es natürlich auch negative Folgen wie Aufmerksamkeitsdefizite. Im Web-Design ist es schon längst Usus, Texte völlig anders zu gestalten als in Print-Medien. Web-Texte sind knapper gefasst, in viel kürzere Absätze gegliedert und mit vielen bunten Bildern aufgelockert, um die schmale Aufmerksamkeit länger zu halten. Als Faustregel dürfen die Texte nicht länger als 7 Minuten Lesezeit beanspruchen, dann werden Inhalte eher wahrgenommen.
Manchmal sind es nur kleine, sehr einfache Dinge, die aber einen hohen Nutzen bringen und viel Geld einsparen können. Der angesprochene Kunde beispielsweise nutzte vorher in seiner Software-Lösung eine schlanke Suchfunktion. Das Eingabefeld war jedoch sehr kurz und offenbarte somit nur einen Teil der Texteingabe. Unsere Analyse ergab eine unnötig hohe kognitive Belastung, weil sich Nutzerinnen und Nutzer die nicht-sichtbaren Buchstaben merken mussten. Wir verlängerten daraufhin das Eingabefeld auf die Norm von 27 Zeichen und lösten das Problem. Was ganz einfach klingt, kann Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter enorm entlasten. Denn durch die höhere Arbeitsbelastung sind kognitive Ressourcen schnell erschöpft.


Design ist mehr als nur coole Optik

Design wird leider häufig mit Style gleichgesetzt, auf Kosten der Bedienbarkeit. Sie kennen das vielleicht von Ihrem Auto, wenn Sie eine kaum erreichbare Glühbirne austauschen müssen, weil der Designer eine schnittige Front auf Kosten der Erreichbarkeit von Verschleißteilen bevorzugte.


Bessere Usability für Alle!

Fazit: Usability-Ikone Don Norman hat es wie folgt auf den Punkt gebracht: „Wenn wir etwas so gestalten, dass Menschen mit Einschränkungen es benutzen können, dann steigern wir meist automatisch die Benutzerfreundlichkeit für jeden.“
Mit einem kompetent umgesetzten Universal Design steigern Sie die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und sparen zudem wertvolle Ressourcen und Geld. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir erhöhen Ihre Produktivität mit automatisierten Prozessen, Fehlervermeidung, reduzierter Komplexität und vielen weiteren Maßnahmen. Unsere erfahrenen und leidenschaftlichen Usability-Experten helfen Ihnen gerne beim erfolgreichen Change Management.